Ausgaben reduzieren und einfach Geld sparen

Am Monatsende möglichst viel Geld übrig zu haben und nicht jeden Euro umdrehen zu müssen, wenn sich der 30. nähert, wünscht sich jeder. Die eigenen Finanzen im Blick zu haben und Einnahmen und Ausgaben zu optimieren ist allerdings meist einfacher gesagt als getan – und zudem ein Thema, mit dem sich die wenigsten gerne auseinandersetzen. Inzwischen hat das Internet bereits eine Vielzahl an Möglichkeiten aufkommen lassen, schnell Geld zu verdienen und so einen Nebenverdienst oder auch einen Hauptverdienst zu erhalten. Neben der Erhöhung des Einkommens durch Nebentätigkeiten wie Minijobs, kommt allerdings auch der Verwaltung der monatlichen Ausgaben gleichermaßen Bedeutung zu, um am Monatsende möglichst viel Geld auf der Kante zu haben. Genauso vielseitig wie die Möglichkeiten, heutzutage schnelles Geld zu verdienen, sind auch die Aspekte des Geldsparens. Oft kann man mit etwas Recherche an deutlich mehr Ecken Geld sparen, als man dies vermutet hätte. Wir haben einige Optionen zusammengefasst.

 

Geld sparen durch Transportkosten reduzieren

Autos kosten Geld, und das nicht nur in der Anschaffung, sondern durch Versicherung, Benzin, Wartung und Co. auch langfristig. Laut AllSecur Deutschland belaufen sich die Unterhaltskosten eines Autos, je nach Modell, Alter und Fahrleistung, auf zwischen 2.000 und 3.200 Euro im Jahr, ohne Anschaffungskosten. Das ist ein großer Kostenpunkt, der durch die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln deutlich verringert werden kann. Wer sein Auto dann auf eBay zusätzlich noch verkauft, beispielsweise durch eBay-Kleinanzeigen, kann seinem Sparkonto gleich noch einen Boost verpassen. Falls die öffentlichen Verkehrsmittel keine Option sind, bieten sich Fahrgemeinschaften mit Kollegen und Freunden an. So können anfallende Kosten für das Fahrzeug, wie Benzinkosten geteilt und so für jeden Mitfahrer reduziert werden. Kommerzielle Carsharingangebote sind an vielen Standorten auch außerhalb der Großstädte verfügbar und für viele, die nur gelegentlich ein Auto brauchen, eine gute Option, um Geld zu sparen.

Anzeige

Vor kurzem hat Deutschlands Online Marketer Nr.1 -Said Shiripour- mit seinem Buch “Das perfekte online Business” alle Rekorde gebrochen...

Denn er hat dieses Buch innerhalb kürzester Zeit 40.000x verkauft und das Leben der Leser komplett zum positiven verändert!

Heute hast du über den folgenden Link die einmalige Möglichkeit dir ein kostenloses Exemplar zu sichern: Statt für 16,99€ für kurze Zeit kostenlos und ohne Versandkosten verfügbar

Said Shiripour zeigt dir in seinem Buch seinen Weg zur ersten Million und verrät dir...
Wie du so viel Geld verdienst, dass du dir all deine Träume und Wünsche erfüllen kannst…
Wie du endlich geografisch frei wirst und von überall auf der Welt arbeiten kannst…
Wie du es schaffst dir die Zeit auszusuchen, wann du lieber arbeitest und wann du deine Freizeit genießt!

Sichere dir jetzt für kurze Zeit das Buch inkl. Hörbuch für 0€: Klicke hier, um das Bestseller Buch kostenlos downloaden
Anzeige Ende

 

Rabatt-König werden

Bildquelle: Pixabay

In den USA ist es bereits seit langer Zeit gang und gäbe, dass Shopper in den Geschäften einen Coupon und einen Rabattcode nach dem anderen auspacken. In Deutschland ist der Trend zwar noch nicht so verbreitet, dennoch lassen sich auch hierzulande mithilfe von Coupons und Rabattmarken einige Euros sparen, denn wie sternTV berichtet, sind solche Marken seit 2001 in Deutschland gestattet. Auf Produktverpackungen, Kassenzetteln und Zeitschriften lassen sich vermehrt Rabattmarken finden, mit denen in bestimmten Geschäften auf ausgewählte Produkte und Marken Ersparnisse erzielt werden können.

Dies gilt sowohl online als auch offline. Zalando schickt regelmäßig Newsletter an seine Kunden, die des Öfteren Rabatte enthalten, bei Douglas gibt es häufig beim Kauf bestimmter Produkte einen Rabatt, Bonus oder einen Artikel geschenkt. Unterhaltungsdienste wie Netflix und Spotify bieten kostenlose Probemonate an, bei Gaming-Anbietern wie Betway lassen sich Boni und kostenlose Spiele erhalten und auch auf Steam gibt es immer wieder für einen gewissen Zeitraum, Spiele kostenlos abzuräumen. Ebenfalls beliebt sind Treueprogramme in Geschäften, Restaurants und Cafés, die bei Erreichen einer bestimmten Punktzahl Rabatte und Boni versprechen. Das wohl berühmteste Programm in Deutschland ist Payback mit über 30 Millionen Mitgliedern. Laut eigener Angaben wurden im Jahr 2017 Punkte im Wert von 381 Milliarden Euro gesammelt, rund 95% wurden eingelöst, über 50 Milliarden Coupons wurden an die Nutzer ausgesendet. Wer die Augen für derartige Angebote offenhält, kann monatlich einiges an Geld sparen.

Günstiger essen

Bildquelle Pixabay

Knapp 14 Prozent der Konsumausgaben entfallen in Deutschland auf Lebensmittel. Essen ist Genuss, Essen ist Lebensqualität. Das ist wahr – dennoch bedeutet dies nicht, dass man beim Essen sein Geld ausgeben kann, als gäbe es kein Morgen. Beim Essen Geld zu sparen soll allerdings nicht bedeuten, dass man sich ungesünder ernährt, denn auch günstig zu essen kann gesund und lecker sein. Das Magazin „Wie Einfach“ hat einige Tipps zum cleveren Einkaufen zusammengefasst, durch die einfach Geld gespart werden kann. Nummer eins: Wer hungrig in den Supermarkt geht, gibt mehr Geld aus. Stattdessen sollte vorher gegessen werden, zudem sollte man immer mit dem Einkaufszettel einkaufen gehen und nicht willkürlich Produkte in den Einkaufswagen legen. Besonders beim Lebensmitteleinkauf lässt sich durch Coupons Geld sparen, zudem können unverderbliche Produkte günstiger in größeren Mengen gekauft werden.

Laut einer Statistik gibt der Deutsche im Schnitt 6,50 Euro für das Mittagessen aus. Wer auf der Arbeit gerne zum Mittagessen ins Restaurant oder zur Imbissbude nebenan geht, sollte lieber am Vorabend den Lunch für den nächsten Tag vorkochen. Generell sollten Besuche im Restaurant auf ein Minimum reduziert werden. Wer einen Garten hat, kann selbst Gemüse anpflanzen und so beim Einkauf Geld sparen. Das ist gesund und häufig sogar schmackhafter. Auch der Gang zum örtlichen Wochenmarkt ist meist günstiger als der Einkauf bei der Supermarktkette. Zuletzt sollte auf den Kauf von Markenprodukten verzichtet werden, wenn eine günstigere hauseigene Marke, wie etwa bei Aldi oder auch REWE, zur Verfügung steht.

Dies sind nur einige der Möglichkeiten, durch die im Alltag auf einfache Weise Geld gespart werden kann. Während es zwar wichtig ist, sein Einkommen möglichst zu maximieren, beispielsweise durch Nebeneinkünfte in der Heimarbeit online, kommt dem Geldsparen eine gleichwertige Bedeutung zu, um am Monatsende möglichst viel Geld übrig zu haben. Wer sich im alltäglichen Leben geschickt verhält und auch Möglichkeiten nutzt, geringe Mengen an Geld zu sparen, kann auf Dauer seine Ausgaben signifikant reduzieren.

Ausgaben reduzieren und einfach Geld sparen
5 (100%) 1 vote
Ähnliche Artikel
No related posts for this content
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm