Die Gefahren beim Thema Onlinecasino

Onlinecasinos versprechen Spielspaß und die Aussicht auf schnelle Gewinne. Viele dieser Angebote sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Im Bereich Onlineglücksspiel finden sich neben vertrauenswürdigen Anbietern auch unseriöse schwarze Schafe, daher sollte man besonders genau hinsehen, wenn man sein Glück in einem Onlinecasino herausfordern möchte.

Stationäre Casinos haben einen guten Ruf zu erhalten. Die meisten dieser Einrichtungen setzen eine bestimmte Kleiderordnung voraus und bieten eine gehobene Stimmung. Zudem müssen sie vielfältige Auflagen und Gesetze einhalten. Onlinecasinos hingegen können theoretisch von jedem betrieben werden, sodass hier ein potenzielles Betrugsrisiko nicht ausgeschlossen werden kann. Schützen kann man sich, indem man sich den jeweiligen Anbieter genauer ansieht.

Sich vorab erkundigen

Man sollte auf keinen Fall den Fehler begehen, das Onlinecasino ausschließlich anhand dessen Aussehen beurteilen zu wollen. Solche Webseiten sind schnell gemacht und daher absolut kein Anhaltspunkt für die Seriosität. Ein wesentlich besserer Anhaltspunkt sind zunächst einmal Bewertungen von anderen Spielern. Wer die Internetsuche bemüht, wird relativ schnell auf Einträge von Onlinecasino Nutzern treffen, die vor unseriösen Anbietern warnen.

Vor kurzem hat Deutschlands Online Marketer Nr.1 -Said Shiripour- mit seinem Buch “Das perfekte online Business” alle Rekorde gebrochen...

Denn er hat dieses Buch innerhalb kürzester Zeit 40.000x verkauft und das Leben der Leser komplett zum positiven verändert!

Heute hast du über den folgenden Link die einmalige Möglichkeit dir ein kostenloses Exemplar zu sichern: Statt für 16,99€ für kurze Zeit kostenlos und ohne Versandkosten verfügbar

Said Shiripour zeigt dir in seinem Buch seinen Weg zur ersten Million und verrät dir...
Wie du so viel Geld verdienst, dass du dir all deine Träume und Wünsche erfüllen kannst…
Wie du endlich geografisch frei wirst und von überall auf der Welt arbeiten kannst…
Wie du es schaffst dir die Zeit auszusuchen, wann du lieber arbeitest und wann du deine Freizeit genießt!

Sichere dir jetzt für kurze Zeit das Buch inkl. Hörbuch für 0€: Klicke hier, um das Bestseller Buch kostenlos downloaden

 

Auf gültige Lizenzen achten

Die Lizenzierung eines Onlinecasinos ist ein wichtiges Kriterium zur Beurteilung der Seriosität. Hier gibt es unterschiedliche Konzessionen aus unterschiedlichen Ländern. Im besten Fall kann das Onlinecasino eine Lizenz einer europäischen Regulierungsbehörde vorweisen, doch auch Lizenzen aus anderen Ländern haben, auch, wenn sie sich in gewissen Punkten von den europäischen unterscheiden, durchaus ihre Gültigkeit. Im Zweifel sollte man sich über die jeweilige Lizenz genauer informieren.

 

Die AGB lesen

Casinos sind online und im Reallife beliebt

Die AGB des jeweiligen Onlinecasinos sind ein weiterer Anhaltspunkt für die Seriosität. Um den rechtmäßigen Anspruch auf etwaige Gewinne stellen zu können, sollten sich die AGB auf jeden Fall genauer angesehen werden. Insbesondere die Ein- und Auszahlungsmodalitäten sollten hier genau geprüft werden. Auch kann es sein, dass einem bei bestimmten Verstößen gegen Regelungen der AGB das Spielerkonto gesperrt wird. Somit sind auch die Einzahlungen weg. Sofern man nicht gegen explizit in den AGB erwähnte Regeln verstößt, kann man sich somit einer Auszahlung etwaiger Gewinne sicher sein.

 

Gratis heißt manchmal doppelt zahlen

Unter Umständen kann es sein, dass Casinos mit einem Gratisangebot werben, welches letzten Endes alles andere als gratis ist, daher gilt es, bei solchen Angeboten immer aufmerksam zu sein. Beispielsweise kann es also sein, dass eine Gratis-Teilnahme an einem Turnier oder Ähnlichem angeboten wird, der Spieler für diese Teilnahme aber eine Ersteinzahlung vornehmen muss. Es gibt jedoch durchaus auch seriöse Gratis-Angebote. Nicht immer ist es also Betrug, wenn ein Casino z.B. mit: GRATIS bei JackpotCity spielen! wirbt.

 

Die verschiedenen Betrugsvarianten

Bei der schieren Menge an Onlinecasinos ist es gar nicht so leicht, sich einen Überblick zu verschaffen und somit die seriösen Casinos von den unseriösen, betrügerischen Anbietern zu unterscheiden. Auch gibt es unterschiedliche Betrugsvarianten, die nicht immer auf den ersten Blick als solche zu erkennen sind. Folgende Betrugsvarianten werden häufig angewandt:

 

  • Daten-Phishing

Die offensichtlichsten Betrugsmaschen sind etwa Phishingmails oder Weiterleitungen auf Onlineformulare, in denen man die Bankverbindung bzw. auch gerne die Kreditkartennummer eingeben soll. Solche Angebote sollten keinesfalls wahrgenommen werden, hier ist es mehr als sicher, dass die so erhaltenen Daten dazu genutzt werden, den leichtgläubigen Nutzer um sein Geld zu erleichtern.

  • Verweigerung von Auszahlungen

Auch kann es vorkommen, dass Auszahlungen aus Gewinnen aus unterschiedlichsten Gründen verweigert werden. Nicht nur der Gewinn – oft ist dann auch bereits eingezahltes Geld gänzlich weg und die Freude über den Gewinn ist schnell wieder vorüber. Ein seriöses Onlinecasino zahlt die Gewinne in der Regel innerhalb einiger Geschäftstage aus.

  • Manipulierte Software

Manipulierte Software macht es Spielern unmöglich zu gewinnen. Solche Maschen kommen überwiegend aus Ländern mit keinen oder nur sehr schwachen Auflagen für Internet-Glücksspiel. Bei seriösen Anbietern arbeitet ein Zufallsgenerator, der dafür sorgt, dass auch regelmäßig gewinne ausgeschüttet werden.

Ein, wenn auch schwacher, Trost für bereits betrogene Onlinecasino Spieler ist, die Tatsache, dass Online-Glücksspiel immer stärker überwacht und reguliert wird. Am besten wählt man für das eigene Spiel einen Anbieter, der sich schon eine Weile am Markt etabliert hat und eine große Anzahl an aktiven Spielern vorweisen kann. Somit besteht zum einen kein Risiko von vornherein betrogen zu werden, weiterhin sind etwaige Betrügereien wie verweigerte Auszahlungen, manipulierte Spiele oder Ähnliches auszuschließen, da die aktiven Spieler auf solche Umstände hinweisen würden.

 

Die Gefahren beim Thema Onlinecasino
5 (100%) 2 votes
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* The confirmation to GDPR is mandatory.

I confirm