Schnell Geld verdienen mit Affiliate Marketing mit Reviews ohne eigene Webseite oder E-Mail Marketing

Gibt es eine einfache Methode, sodass Du als Affiliate Marketer Geld verdienen kannst? Ja!

Verknüpfe Produkt-Reviews und Testberichte mit den passenden Partnerprogrammen, die das Produkt des Testberichts anbieten. Die Vorgehensweise ist erfolgversprechend, jedoch – zumindest im deutschsprachigen Raum – unbekannt.
Es ist also nicht notwendig, dass sogenannte Fake-Test-Seiten erstellt werden müssen – in Wahrheit können Testberichte über Produkte, die Du bei digistore24.de bestellt hast, verfasst werden; in weiterer Folge ist die Kombination aus Clickbank (das Partnerprogramm) und YouTube-Review der Schlüssel zum Erfolg. Mit der richtigen Strategie ist ein monatlicher Verdienst im fünfstelligen Bereich möglich!

Das Prinzip


Entweder lädst Du ein YouTube-Video hoch oder verfasst einen Erfahrungsbericht, den Du in weiterer Folge in Deinem Blog veröffentlichst. Hast Du keinen gut gelistet Blog, dann entscheide Dich für ein YouTube-Video! Der Hintergrund? Wer sich für ein Produkt interessiert und auf der Suche nach Erfahrungsberichten ist, wird entweder Google oder YouTube nutzen – in weiterer Folge bestärkt der Erfahrungsbericht die Kaufentscheidung. Die potentiellen Käufer suchen ausschließlich nach authentischen und ehrlichen Produktberichten – wenn Dein Bericht also gut gelistet wird, darfst Du Dich über Affiliate Provisionen freuen! Natürlich – für Anfänger ist es mitunter schwerer, wenn Sie einen Blog verfassen oder ein YouTube-Video aufnehmen wollen. Ist es aber überhaupt möglich, dass Menschen Geld verdienen können, die einerseits keinen Blog haben, andererseits auch nicht mit YouTube arbeiten möchten? Ja! Doch welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung?

Auf der Suche nach der richtigen Plattform

Natürlich gibt es Blogs und YouTube-Kanäle, doch auch Foren dürfen keinesfalls unterschätzt werden. Beachte jedoch, dass kommerzielle Links, die Du in Foren postest, oftmals unerwünscht sind. Du solltest Dich also auf die Suche nach nichtmoderierten Foren machen – hier kannst Du Deine Partnerprogramme verlinken. Beachte jedoch, dass Du nicht der Einzige mit dieser Idee bist. Derartige Foren werden gerne mit Spambeiträgen überflutet und sind somit auch schlechter gelistet. Eine Alternative ist ein moderiertes Forum, das in weiterer Folge auch Affiliate Links erlaubt! Eine weitere Möglichkeit ist ein Erfahrungsbericht, der auf der Homepage Produkt-Kenner.de hochgeladen werden kann. Ein doch recht vernünftiges Konzept – vor allem auch aus unternehmerischer Sicht. Es gibt derart viele Produkt-Review-Seiten, sodass man recht schnell den Überblick verlieren kann. Zudem musst Du verschiedene Regeln beachten, wenn Du selbst über Produkte berichten möchtest. Auf der produkt-kenner.de-Seite ist das anders – hier kannst Du auch Deinen Partnerprogrammlink posten! Es entsteht also eine Win-Win-Situation für den Webseitenbetreiber und auch für Dich. Die Seite ist, auch wenn Du sie vielleicht noch nicht kennst, relativ bekannt. Davon profitierst Du! Schlussendlich ist es besser, wenn Du bereits auf einer bekannten Seite aktiv bist und Deinen Blog nebenbei betreibst – wenn Du kaum Stammbesucher hast, so wirst Du auch keine hohen Provisionszahlungen bekommen. Auf einer bekannteren Seite ist das natürlich anders. Hier kannst Du durchaus Geld verdienen!
Natürlich freut sich auch der Seitenbetreiber. Er generiert, aufgrund der Texte der Autoren, mehr Traffic und erzielt in weiterer Folge mehr Einnahmen, da die Zahl der Werbebanner steigt.



Deine Grenzen sitzen in Deinem Kopf!

Gedanken, wie “das geht nicht”, “das ist nicht möglich”, “ich bin nicht gut / jung / schlau genug” und so weiter…

Es sind deine mentalen Grenzen.

Diese Blockaden bremsen dich nicht nur ab auf dem Weg zu deinem Ziel. Sie können sogar so stark ausgeprägt sein, dass sie dich komplett zum Stillstand bringen. Oder du kommst gar nicht erst ins Handeln.

Said Shiripour beschreibt in seinem neuesten Bestseller “All In! Die Abkürzung zum Erfolg” genau dieses erschreckende Phänomen.

Klicke hier für mehr Infos… Klicke hier für mehr Infos…

Die gute Nachricht:

Du kannst diese mentalen Ketten durchbrechen. Und zwar mit deiner eigenen Willenskraft!

Said gibt dir die genaue Anleitung dafür in seinem Erfolgsbuch. Dieses Buch ist das Dynamit für alle Grenzen und veraltete Glaubenssätze, die dich von deinem Erfolg abhalten wollen.

Du wirst lernen, frei und grenzenlos zu denken, was dich am Ende zum persönlichen und beruflichen Erfolg führen wird.
Jetzt Exemplar sichern (klick)

Nicht zu vergessen: Saids große Spendenaktion!
3€ pro verkauftem Buch an 3 Hilfsorganisationen!

Ich will meine Grenzen sprengen!

Wie lange dauert die Erstellung eines Produktberichtes?

Es gibt Produkte, die du innerhalb von 15 Minuten beschrieben hast. Umfangreichere Produkte können mitunter schon eine gute halbe Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Wenn Du ein YouTube-Video aufnehmen möchtest, solltest Du – vor allem zu Beginn – eine Stunde Zeit einplanen. Vor allem, wenn Du noch keine Erfahrungen mit der Plattform gemacht hast.

Welche Produkte sollten beschrieben werden?

Entscheide Dich für Produkte, die Du natürlich selbst benutzt hast, die mitunter über die diversen Suchmaschinen gesucht werden und wo es auch passende Partnerprogramme gibt. Beachte, dass es auch Partnerprogramme gibt, die Dich am Umsatz beteiligen – so etwa, wenn Du Reviews für Produkte schreibst, die Du über digistore24 erworben hast!

Schnell Geld verdienen mit Affiliate Marketing mit Reviews ohne eigene Webseite oder E-Mail Marketing
4 (80%) 4 votes
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.